xx

Asbestdemontage - Sanierung/Entsorgung nach TRGS 519

Asbestsanierung ist notwendig, um die schädlichen Wirkungen der Asbestfasern auf die Hausbewohner und die Umgebung abzuwehren. Wir sind Ihre zuverlässiger Partner für Asbestsanierung - fordern Sie jetzt ein kostenloses Angebot an! Asbestsanierung kann auch als Vorbereitung des Abbruchs notwendig sein. Soll ein asbestbelastetes Objekt gesprengt werden, so muss das verbaute kontaminierte asbesthaltige Material vorher herausgelöst werden. Wir übernehmen auch diese Arbeiten zuverlässig und schnell. Sprechen Sie uns an - wir entwickeln für die Asbestsanierung gerne ein Angebot und einen Zeitplan.

  • Asbestsanierung nach bester Qualität und Sorgfalt
  • Fachgerechte Entsorgung aller anfallenden Abfallstoffe
  • lückenlose Dokumentation der Entsorgung nach Kreislaufwirtschaftsgesetz
  • Abstützen bei Entkernung tragender Teile
  • Enge und unkomplizierte Zusammenarbeit mit Architekt bzw. Bauträger

KMF Demontage - Sanierung/Entsorgung nach TRGS 521

KMF-Sanierung von

  • Dächern
  • Fassaden
  • Innendecken und -Wänden
  • Brandschutzverkleidungen
  • Lüftungsanlagen
  • Rohrleitungen u.a.m.
Abfuhr und Entsorgung im Nachweisverfahren
Künstliche Mineralfasern (KMF) älteren Baujahrs werden ähnlich wie Asbest mit Krebs in Verbindung gebracht. Deshalb sind beim Ausbau (Umbau, Sanierung oder Abbruch) eine Vielzahl von Arbeitsschutz- und Entsorgungsrichtlinien zu beachten. Michel Stau bietet Ihnen die KMF-Sanierung nach TRGS 521: Ausbau und Entsorgung von künstlichen Mineralfasern. Folgende technische Einrichtungen werden dafür vorgehalten: Big-Bags, persönliche Schutzausrüstung, schwarz-weiß-Schleusen sowie Belüftungs- und Filteranlagen.